nothings gonna change my world

ren
2006-06-23

und nochmal:
nothings gonna change my world
nothings gonna change my world
nothings gonna change my world

wieder mal element of crime, diesmal komplett und in der arena zu wien.

das letzte mal ja von einer schaurigen schoenheit, sven regener allein geschrammelt, was nicht schlecht, aber auch gar anders war.

heute dann komplett und von frau mitbewohnerIn – weil im veranstaltungs-bisi-ness – gesponsert und damit gratis – aber nicht umsonst.

ROMANTIK!!

immer wieder kommt man in diese wiege-stimmung, mitsing-stimmung, mitfuehl-stimmung, die das so einzig macht. ach ja, und ein ‘too old to die young’ tshirt auch wieder erstanden, naja, das urspruengliche hat auch schon ein paar jahre aufm buckel… wo war das noch? im damals noch rockhaus jetzt planet musiK? wer heisst denn so.

jesus built my hotrod

nun gut, nachtschicht mit house of pain. und ministry. guter anfang mal. recht so.
hmm ein ganzes päckchen BahlsenheisstjetztLorenz nusscocktail. und durst.
dann noch kapha-tee, und später konnte ich mich auch nicht des kaffees erwehren.
um etwa 4 uhr dann doch muedigkeit.
nichts grossartiges schiefgegangen aber, und das ist nunmal schon schoen gut.